Links-top

                       


 

Am vergangenen Samstag fand in Aulendorf das U14 TOP Turnier statt. Der EKC Lonsee bekam gleich 5 Startplätze zugewiesen. Bei den Mädchen startete Kim Benz, die sich in den Gruppenspielen 8 von 8 Punkten sichern konnte. Leider hatte sie dann im Halbfinale einen völligen Blackout. Dennoch sicherte sie sich im kleinen Finale den 3. Platz. Bei den Buben kämpften Paul Fetzer, Lukas Mayer, Justin Fälchle und Levin Fälchle um die Punkte. Levin, Justin und Lukas hatten leider keine Chance und konnten sich keinen Punkt sichern. Paul hingegen erkämpfte sich 7 Zähler. Im Halbfinale unterlag er leider deutlich. Im kleinen Finale bot er den Zuschauern ein tolles Duell, doch auch hier unterlag er seinem Kontrahenten und belegte somit den 4. Platz. Herzlichen Glückwunsch.

  

Auch in diesem Jahr war der EKC Lonsee mit vielen Jugendlichen bei den Einzelmeisterschaften vertreten. Bei den Buben erkämpfte sich Heiko Steiner im Vorlauf 410 Holz. Dies bedeutete den 16. Platz. Lukas Mayer kam mit den Ergebnissen von 438 und 409 Holz auf den 11. Rang. Mit tollen 472 und 473 Kegeln belegte Levin Fälchle den 7. Platz. Justin Fälchle belegte mit 457 und 493 Kegeln den 5. Rang. Paul Fetzer erkämpfte sich mit 470 und 491 Holz einen tollen 3. Platz. Er wird den EKC Lonsee bei den Württembergischen Meisterschaften vertreten.
Bei den Mädels ging es richtig zur Sache. Noemi Steiniger erkegelte sich 408 und 383 Holz. Sie landete auf dem 9. Platz. Sarah Gabel zeigte mit 464 und 399 Kegel schönen Kegelsport. Die wurde mit dem 3. Platz belohnt. Leni Raaf sicherte sich mit 438 und 431 Holz sogar den 2. Rang. Den Titel der Bezirksmeisterin aber schnappte sich Kim Benz. Mit 467 und 504 Kegeln zeigte sie von allen Akteurinnen die besten Leistungen. Sarah, Leni und Kim starten ebenfalls bei den Württembergischen Meisterschaften.
Bei den Mädels der U18 konnte sich Nadine Kußmaul mit 524 und 531 Holz ebenfalls den Titel der Bezirksmeisterin sichern und wird ebenfalls die Farben des EKC auf den Landesmeisterschaften vertreten.
Wir gratulieren allen recht herzlich für ihre Leistungen und wünschen euch weiterhin viel Holz und Erfolg bei den Einzelmeisterschaften.

TSG Nattheim - U14 männlich 1
1603 - 1928
1 - 5

Im letzten Spiel der Saison konnten sich die Buben der Ersten den Meistertitel in der Bezirksliga sichern und somit das Ticket für die Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften sichern. Levin Fälchle (485) erkämpfte sich gegen Jonas Burkhardt (369) ein klares 4:0. Leider unterlag im Gegenzug Lukas Mayer (444) mit 1:3 gegen Robin Burkhardt (451). Justin Fälchle (510) zeigte grandiosen Kegelsport und sicherte den Jungs mit 3:1 gegen Lukas Wöger (419) einen weiteren Mannschaftspunkt. Paul Fetzer (489) machte gegen Domenik Wöger (364) mit 4:0 den Sack zu.
Der EKC Lonsee ist sehr stolz auf euch und wünscht euch bei den Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften viel Holz.


U14 männlich 2 - ESC Ulm
1409 - 1667
1 - 5

In einem tollen Wettkampf mussten die Buben leider eine Niederlage einstecken. Leander Pfaff (322) unterlag Lea Wolfsteiner (422) mit 0:4. Till Krausch (407) hingegen erkämpfte sich in einem spannenden Duell gegen Hannah Wolfsteiner ein 2:2 und sicherte sich den Mannschaftspunkt. Steffen Vetter (304) unterlag jedoch deutlich gegen Jana Wolfsteiner (439) mit 0:4. Heiko Steiner (376) hatte mit 2:2 gegen Jana Ludwig (402) das Nachsehen.


SG Holzhausen/Geislingen - U14 weiblich
1994 - 1198
6 - 0

Krankheitsbedingt mussten die Mädels im letzten Spiel in Unterzahl antreten und hatten somit keine Chance. Leni Raaf (405) unterlag Kevin Hoffrichter und Luca Cariati (438) mit 2,5:1,5. Noemi Steiniger (356) hatte beim 0:4 gegen Kevin Kern (478) keine Chance. Sarah Gabel (440) konnte gegen Simon Paukner (524) ebenfalls nichts ausrichten und unterlag mit 0:4.
U14 männlich 2 – U14 männlich 1
1449 - 1951
0 - 6

Das am vergangenen Freitag ausgetragene Spiel der beiden Lonseer Bubenmannschaften konnte die Erste klar für sich entscheiden. Aaron Lutzenberger (369) hatte gegen Levin Fälchle (471) keine Chance und unterlag mit 0:4. Auch das Duo Till Krausch und Leander Pfaff (346) unterlag mit 0:4 gegen Lukas Mayer (495). Steffen Vetter und Fabian Beigelbeck (304) verloren mit 0:4 gegen Justin Fälchle (487) und Heiko Steiner (430) unterlag mit 0:4 gegen Paul Fetzer (498).
U14 männlich 1 - SG Holzhausen/Geislingen
1825 - 1694
5 - 1

Weiterhin auf Meisterschaftskurs liegen unsere Buben. Den Grundstein hierfür legten Levin Fälchle (483) und Lukas Mayer (458). Levin sicherte den Buben mit 4:0 über Kevin Kern (367) den ersten Punkt und einen dicken Vorsprung. Lukas gewann sein Duell gegen Luca Cariati (399) ebenfalls mit 4:0. Somit konnten Justin Fälchle (429) und Paul Fetzer (455) beruhigt aufspielen. Justin lieferte sich mit Simon Paukner (428) ein packendes Duell, das er am Ende hauchdünn mit einem Kegel Vorsprung für sich entscheiden konnte. Paul hingegen unterlag dem Tagesbesten Calvin Rieker (500) mit 2:2. Dennoch sicherten sich die Jungs die zwei Teampunkte und gewannen souverän mit 5:1.


FV Burgberg – U14 männlich 2
1900 - 1083
6 - 0

Aufgrund von Krankheiten und Verletzungen mussten die Buben der Zweiten in Unterzahl antreten und hatten somit keine Chance. Steffen Vetter (282) kam mit den Bahnen in Burgberg nicht zurecht und unterlag seinem Kontrahenten Niklas Ludwig (367) mit 0:4. Auch Heiko Steiner (436) hatte seinem Gegner Yannik Fröhle (512) nichts entgegenzusetzen. Er unterlag ebenfalls mit 0:4. Aaron Lutzenberger (365) stand gegen Luca Danzer (491) ebenfalls auf verlorenem Posten und unterlag auch mit 0:4.


U14 weiblich - TSG Nattheim
1643 - 1685
1 - 5

In einem Knappen Spiel unterlagen die Mädels der TSG Nattheim. Noemi Steiniger (343) konnte von Beginn an gegen ihren Gegner Jonas Burkhardt (394) nichts ausrichten und sie unterlag mit 1:3. Auch Leni Raaf (408) tat sich sichtlich schwer, mit ihrem Kontrahenten Robin Burkhardt (430) mitzuhalten. Auch sie verlor ihr Duell mit 1:3. Kim Benz (493) erkämpfte sich gegen Domenik Wöger (423) ein klares 4:0 und sicherte den Mädels den Mannschaftspunkt. Sarah Gabel (411) unterlag währenddessen dem Duo Lukas Wöger und Luca Kursawe (423) nur knapp mit 2:2. Die Teampunkte sicherten sich auch die Buben aus Nattheim und somit verlor man mit 1:5.
U14 männlich 1 - SG Giengen/Weidenstetten
1847 - 1637
6 - 0

Mit einem deutlichen Sieg gegen den direkten Verfolger aus Giengen/Weidenstetten konnten sich die Buben an der Tabellenspitze absetzen. Levin Fälchle (463) erkämpfte gegen David Quosdorf (425) mit 3:1 den ersten Mannschaftspunkt, während Lukas Mayer (443) seinen Punkt gegen Katja Nothelfer mit 4:0 sicherte. Paul Fetzer (443) erspielte ebenfalls mit 3:1 den Punkt gegen Francesco Giacomo Costa (420). Justin Fälchle (493) spielte überragend. Er ließ seinem Gegenspieler Leon Mack (397) keine Chance und siegte sicher mit 4:0. Durch die klar bessere Gesamtleistung sicherten sich die Jungs die zwei Teampunkte und siegten mit 6:0.


ESC Ulm - U14 weiblich
1700 - 1705
2 - 4

In einem Spiel, das an Spannung kaum noch zu überbieten war, gingen unsere Mädels als Siegerinnen hervor. Leni Raaf (410) unterlag zu Beginn des Spiels Jana Ludwig (443) mit 1:3. Auch Noemi Steiniger (359) verlor ihr Duell gegen Lea Wolfsteiner (399) mit 0:4. Kim Benz (493) trumpfte voll auf und sicherte den Mädels gegen Jana Wolfsteiner (446) mit 4:0 den ersten Mannschaftspunkt. Sarah Gabel (443) sicherte sich gegen Hannah Wolfsteiner (413) mit 3:1 ebenfalls den Mannschaftspunkt. Somit stand es 2:2 nach den Duellen und das Gesamtergebnis musste über den Sieger entscheiden. Hierbei hatten die Lonseer Mädels die Nase mit 5 Holz vorn und erkämpften sich die wichtigen 2 Punkte.
SG Giengen/Weidenstetten - U14 männlich 2
1724 - 1436
6 - 0
 
Eine weitere deutliche Niederlage mussten die Buben der Zweiten einstecken. Steffen Vetter (360) hatte gegen David Quosdorf (408) keine Chance und unterlag ihm mit 0:4. Leander Pfaff und Fabian Beigelbeck (305) unterlagen Francesco Giacomo Costa (430) ebenfalls mit 0:4. Aaron Lutzenberger (353) hatte gegen Leon Mack (456) beim 0:4 auch keine Chance. Heiko Steiner (418) kämpfte um jedes Holz, doch auch er musste sich Katja Nothelfer (430) mit 1:3 geschlagen geben. Somit unterlagen die Buben mit 0:6.
 
 
U14 weiblich - U14 männlich 1
1578 - 1867
1 - 5
 
Zwei weitere Punkte für die Buben in Richtung Meisterschaft. Johanna Buchmiller (319) hatte Levin Fälchle (492) nicht das Geringste entgegenzusetzen und verlor mit 0:4. Auch Leni Raaf (408) unterlag Justin Fälchle (469) mit 0:4. Kim Benz (493) konnte sich mit 3,5:0,5 gegen Paul Fetzer (460) durchsetzen. Sarah Gabel (358) unterlag währenddessen Lukas Mayer (446) mit 0:4. Somit gewannen die Buben mit 5:1 gegen die Mädels.
Am vergangenen Samstag spielte die U10 den 5. Spieltag der Bezirksmeisterschaften aus. Hierzu trafen sich die Jungs und Mädchen in Giengen. Sam Saccone erreichte mit tollen 200 Kegeln den 6. Platz. In der Gesamtwertung sicherte er sich den 7. Rang. Celine Fleck kam mit den Bahnen in Giengen nicht ganz so gut zurecht. Sie blieb bei 180 Holz hängen, die den 8. Platz bedeuteten. Im Gesamten sicherte sie sich den dritten Platz. Joleen Krausch erkämpfte sich mit tollen 229 Kegeln den 2. Platz. Diesen belegte sie auch in der Gesamtwertung. Es hat wie immer sehr viel Spaß gemacht, den Kleinen beim Kegeln zuzuschauen und zu sehen, was sie alle für großartige Fortschritte in dieser Saison gemacht haben. Herzlichen Glückwunsch an die kleinen Talente.

Und wieder traf sich der Kegelnachwuchs auf einer Anlage, um zu zeigen was sie können. Dieses Mal wurde in Weidenstetten um den Tagessieg gespielt. Für die Lonseer starteten Sam Saccone (215), Celine Fleck (225) und Joleen Krausch (233). Sam konnte sich auf den 9. Platz spielen, Celine erreichte den 7. Rang und Joleen freute sich über den 4. Platz. Auch die anderen Kinder zeigten sehr viel Freude und Ehrgeiz an unserem schönen Sport. Macht weiter so.