Links-top

                       


 

Auch am 2. Spieltag hatten alle kleinen Keglerinnen und Kegler viel Spaß. Es wurden sehr schöne Ergebnisse gespielt. Sam Saccone, Celine Fleck und Joleen Krausch zeigten erneut großartigen Kegelsport. Vor allem auf der heimischen Anlage machte es den Dreien besonders viel Spaß.
U14 weiblich - ESC Ulm
1705 - 1693
3 - 3

Mit einem Unentschieden trennten sich die beiden Mädchenmannschaften der Bezirksliga U14. Sarah Gabel (430) unterlag gegen Jana Wolfsteiner (456) mit 1,5:2,5, während Leni Raaf (401) mit 1:3 ihrer Kontrahentin Hannah Wolfsteiner (434) ebenfalls kaum etwas entgegenzusetzen hatte. Noemi Steiniger (384) verlor gegen Jana Ludwig leider auch ihren Mannschaftspunkt. Kim Benz (490) konnte jedoch gegen Lea Wolfsteiner (377) genügend Holz gut machen, um über die Gesamtholzzahl noch ein Unentschieden zu erreichen.


U14 männlich 1 - U14 männlich 2
1724 - 1371
6 - 0

Im Vereinsderby zeigten alle Buben tollen Kegelsport. Till Krausch (406) sicherte sich gegen Heiko Steiner (360) mit 2:2 den Mannschaftspunkt. Levin Fälchle (439) tat es ihm gegen Fabian Beigelbeck (351) gleich. Justin Fälchle (396) musste leider vorzeitig verletzt aufgeben. Dennoch sicherte er sich gegen Aaron Lutzenberger (355) den Punkt. Paul Fetzer (483) hatte gegen Steffen Vetter (305) leichtes Spiel. Trotz der großen Ergebnisunterschiede hat es allen sehr viel Spaß gemacht. Macht weiter so.
U14 männlich 1 - ESC Ulm
1815 - 1656
5 - 1

Weiter auf der Erfolgsspur sind unsere Buben. Paul Fetzer (489) sicherte sich gegen Jana Wolfsteiner (377) souverän mit 4:0 den ersten Mannschaftspunkt. Till Krausch (411) hingegen lieferte sich mit Hannah Wolfsteiner (417) einen wahren Kegelkrimi. Mit 2:2 konnte leider die ESClerin den Punkt für sich verbuchen. Somit stand es nach der Halbzeit 1:1 und man lag mit 106 Holz in Führung. Die Brüder Justin und Levin Fälchle starteten dann jedoch sehr verhalten. Levin (437) konnte sich nach einem hart umkämpften Punkt am Ende mit 2:2 gegen Lea Wolfsteiner (432) durchsetzen. Justin (478) fand nach dem ersten Durchgang zu seinem gewohnten Spiel und besiegte Jana Ludwig (430) mit 3:1. Somit stand es 3:1 nach den Duellen und die Jungs sicherten sich noch die 2 Teampunkte, die sie zum 5:1 Erfolg brachte.


U14 männlich 2 - TSG Nattheim
1447 - 1652
0 - 6

Leider mussten unsere Buben der Zweiten erneut Lehrgeld bezahlen. Steffen Vetter (345) hatte von Beginn an gegen Jonas Burkhardt (389) das Nachsehen und unterlag mit 0:4. Auch Heiko Steiner (403) musste sich seinem Kontrahenten Domenik Wöger (476) mit 0:4 geschlagen geben. Im Schlusspaar unterlagen dann das Duo Leander Pfaff und Aaron Lutzenberger (346) mit 0:4 dem Duo Luca Kursawe und Lukas Wöger (372). Auch Fabian Beigelbeck (353) musste sich Robin Burkhardt (415) mit 1:3 geschlagen geben. Trotz dieser Niederlage ließen sich die Jungs ihre gute Laune nicht verderben.


FV Burgberg - U14 weiblich
1821 - 1604
5 - 1

Auch unsere Mädels mussten an diesem Wochenende eine Niederlage einstecken. Noemi Steiniger (395) unterlag Niklas Ludwig (440) mit 2:2. Auch Leni Raaf (342) hatte ihrem Kontrahenten Yannik Fröhle (436) nichts entgegenzusetzen. Sarah Gabel (393) kam mit den Bahnen in Burgberg nicht ganz so gut zurecht und blieb beim 0:4 gegen Luca Danzer (483) Chancenlos. Kim Benz (474) hingegen sicherte sich im Duell gegen Manuel Bamberger (462) mit 2:2 den Ehrenpunkt. Leider war der FV Burgberg an diesem Tag zu stark für unsere Mädels, doch die Holzzahlen zeigen einen Aufwärtstrend. Macht weiter so.
SG Giengen/Weidenstetten - U14 weiblich
1670 - 1577
5 - 1

In ihrem zweiten Spiel unterlagen die Mädels in Giengen. Laila Böbel und Leni Raaf (317) verloren ihr Duell mit 0:4 gegen Leon Mack (455), während Noemi Steiniger (354) mit 1:3 Francesco Costa (409) unterlag. Mit 0:2 im Rücken gingen dann Sarah Gabel und Kim Benz auf die Bahnen. Sarah (428) unterlag mit 2:2 nur knapp ihrem Gegner David Quosdorf (433). Kim (478) konnte sich mit 3:1 gegen das Duo Julia Scherer und Katja Nothelfer (373) den Ehrenpunkt für die Lonseer Mädels sichern.


SG Holzhausen/Geislingen - U14 männlich 2
1817 - 1538
5 - 1

Auch die Buben kamen bei ihrem Spiel in Holzhausen unter die Räder. Steffen Vetter (360) hatte gegen das Duo Kevin Hoffrichter und Dennis Rosanowski (414) kaum eine Chance und unterlag mit 1:3. Somit lag man zur Halbzeit mit 0:2 im Rückstand. Aaron Lutzenberger (337) hatte gegen den besten der Gastgeber Calvin Rieker (514) keine Chance und verlor sein Duell mit 0:4. Lediglich Levin Fälchle (515) zeigte gegen Simon Paukner (477) großen Kegelsport und sicherte den Buben den Ehrenpunkt.

Am 08. und 09.10.2016 fand in Mutterstadt der U18-Ländervergleich über 120 Wurf statt, bei dem es galt, nicht nur im Kegeln, sondern auch in der Athletik (Seilspringen und Laufen) zu glänzen. Unsere Nadine Kußmaul stand hierbei im Aufgebot für Württemberg, welches in der Gesamtwertung den zweiten Platz hinter der Mannschaft aus Thüringen und vor dem Landesverband Bayern erringen konnte. Herzlichen Glückwunsch!

  

U14 männlich 1 - FV Burgberg männlich
1955 - 1732
5 - 1

Einen deutlichen Sieg konnten unsere Buben bei ihrem ersten Spiel einfahren. Levin Fälchle (477) sicherte sich mit 4:0 gegen Luca Danzer (431) souverän den Mannschaftspunkt. Bei Lukas Mayer (469) verlief das Spiel viel spannender. Mit 2:2 unterlag er lediglich um 4 Kegel seinem Kontrahenten Manuel Bamberger (473). Paul Fetzer (493) sicherte sich im Schlusspaar mit 3:1 gegen Niklas Ludwig (403) den Mannschaftspunkt, während Justin Fälchle (516) mit Yannik Fröhle (425) beim 3:1 kurzen Prozess machte. Mit der tollen Mannschaftsleistung von 1955 Holz stellen die Jungs auch gleich einen neuen Vereins- und Bahnrekord auf. Herzlichen Glückwunsch Jungs. Macht weiter so.
Auch für unsere Jüngsten ging am vergangenen Wochenende die Saison wieder los. Celine Fleck konnte tolle 213 Kegel zu Fall bringen, die ihr einen tollen 8. Platz bescherten. Joleen Laura Krausch erwischte einen tollen Tag. Bei ihr fielen 225 Kegel um. Dies bedeutete einen tollen 7. Platz.
U14 männlich 2 - U14 weiblich
1397 - 1617
0 - 6

Am vergangen Freitag zeigten unsere Jugendlichen was sie drauf haben. Leander Pfaff und Steffen Vetter (356) erkämpften sich gegen Sarah Gabel (379) ein tolles 1:3. Dennoch sicherte sich Sarah für die Mädels den Mannschaftspunkt. Im zweiten Duell bekam es Heiko Steiner (375) mit Kim Benz (497) zu tun. Heiko schlug sich tapfer, doch gegen die wie entfesselte Kim hatte er nicht den Hauch einer Chance. Er unterlag ihr mit 0:4. Im Schlusspaar kämpfte dann Aaron Lutzenberger (347) gegen Noemi Steiniger (397). Auch er hatte seiner Kontrahentin beim 0:4 nichts entgegen zu setzen. Fabian Beigelbeck (319) hingegen schaffte gegen Johanna Buchmiller (344) ein tolles 2:2, das Johanna für sich entscheiden konnte. Alles in allem war es ein tolles Spiel, in dem die vielen Jugendlichen, die als Zuschauer kamen, ihre Mannschaftskameraden toll angefeuert und unterstützt haben.
Am vergangenen Freitag trugen unsere Jugendlichen ihre Vereinsmeisterschaften aus. Zuerst spielte man eine Qualifikation die dann in den K.O.-Modus überging. In vielen hart umkämpften Duellen zeigte unser Nachwuchs tollen Kegelsport. Am Ende sicherte sich Levin Fälchle vor Fabian Beigelbeck den Turniersieg. Kim Benz belegte den dritten Platz. Wir gratulieren allen recht rerzlich und wünschen euch eine tolle Sommerpause. Das nächste Training ist wieder am 12. August zur gewohnten Uhrzeit.