Links-top

                       


 

Mit Vereinsrekord eine tolle deutsche Meisterschaft gespielt. Unsere Jungs haben sich in München mit 1901 Holz einen tollen 10. Platz gesichert und das mit der jüngsten Mannschaft und einem neuen Vereinsrekord. Till Krausch hatte die schwierige Aufgabe, als erster auf die Bahnen in München zu gehen. Mit guten 423 Holz zeigte er tollen Kegelsport. Nach ihm kämpfte dann Lukas Mayer um jedes Holz. Sein Zähler blieb nach 120 Wurf bei 459 Kegeln stehen. Als dritte Starter ging Justin Fälchle auf die Bahnen. Mit bärenstarken 490 Holz setzte er den Aufwärtstrend in der Mannschaft fort. Zum Schluss musste Paul Fetzer alles geben. Mit gigantischen 529 Holz erzielte er eine neue persönliche Bestleistung und brachte die Mannschaft mit neuem Vereinsrekord auf den 10. Platz. Wir gratulieren euch recht herzlich für diese tolle Saison und die super Leistungen, die ihr gezeigt habt. Der EKC ist mega stolz auf euch.
Nach einem gelungenen Auftakt mit der Mannschaft startete Paul am Samstag bei den Deutschen Einzelmeisterschaften. Mit 487 Holz im Vorlauf belegte er den 20. Platz. Wir gratulieren auch ihm herzlichst zu diesem Erfolg.
Als wir am Anfang der Saison standen, waren die Württembergischen Meisterschaften noch ein sehr hoch angestecktes Ziel, das für unsere Buben in nahezu unerreichbarer Ferne schwebte. Doch als wir dann vor 6 Wochen die Mitteilung bekamen, dass wir uns durch die tollen Leistungen einen Startplatz erkämpft haben, freute es uns umso mehr. Nun war es also soweit und die Württembergischen standen an. Mit der Sportvereinigung Feuerbach und dem TSV Denkendorf gab es gleich zwei Ausrichter.
Der Vorlauf wurde in Feuerbach ausgetragen. Justin Fälchle machte hierbei den Anfang. Mit tollen 471 Holz zeigte er sein Können. Als zweiter Spieler kämpfte Till Krausch um jedes Holz. Leider kam er mit den nicht ganz einfachen Bahnen in Feuerbach nicht ganz so gut zurecht und blieb bei 386 Kegeln hängen. Der Dritte im Bunde, Lukas Mayer, erkämpfte für die Jungs tolle 467 Holz. Paul Fetzer erging es in Feuerbach ähnlich wie Till. Er brachte es dennoch auf gute 437 Kegel. Somit erkämpften unsere Jungs im Vorlauf mit der tollen Gesamtholzzahl von 1757 Holz den dritten Platz. Mit 6 Kegel Rückstand auf den zweitplatzierten TGV Holzhausen und 38 Holz Minus auf den KC Schwabsberg blieb man jedoch in Lauerstellung.
Am Sonntagmorgen trafen wir dann alle mit bester Laune in Denkendorf ein und beschlossen, uns einen unvergesslichen Tag zu bereiten. Den Grundstein hierfür legte Till Krausch. Mit tollen 446 Holz konnte er sich zum Vortag enorm steigern. Auch Paul Fetzer, der als Zweiter spielte, packte noch eine Schippe drauf. Mit großartigen 497 Kegeln blieb er nur knapp unter den 500 hängen. Der Dritte im Bunde, Lukas Mayer, zeigte dann mit 463 Holz tollen Kampfgeist. Justin Fälchle bewies dann im Schluss starke Nerven und erkegelte tolle 457 Kegel. Mit einer Gesamtleistung von 1863 Kegeln konnten sie sich nicht nur um über 100 Holz zum Vorlauf verbessern, sie zogen auch noch an der TGV Holzhausen und dem KC Schwabsberg vorbei und sicherten sich mit 3620 Holz den Titel des Württembergischen Meisters. Damit hat wohl niemand gerechnet, umso größer war dann auch die Freude über den überraschenden Sieg.
Nun geht es für die Jungs in 4 Wochen zu den Deutschen Jugendmeisterschaften nach München, wo sie mit den anderen Landessiegern um den Titel des Deutschen Mannschaftsmeisters der Jugend U14 kämpfen werden. Man darf jedoch auch einen Spieler nicht vergessen, der an beiden Spieltagen tapfer seine Kameraden angefeuert hat. Danke Steffen Vetter für deinen Einsatz als fünfter Mann, der für uns äußerst wichtig ist. Ein weiterer Dank gilt den vielen mitgereisten Fans, die die ganze Zeit hinter den Jungs gestanden und mitgefiebert haben. Ein besonderer Dank gilt Kerstin Fleck und Markus Benz. Ohne den Einsatz unserer Jugendleitung wäre dieser Erfolg nicht zustande gekommen.
Am vergangenen Sonntag fand für unsere Kleinsten der letzte Spieltag dieser Saison statt. Alle hatte wieder mächtig viel Spaß und es wurden gigantische Ergebnisse erzielt. Allen voran Levin Fälchle, der sich mit 307 Holz nicht nur den Tagessieg sondern auch den Titel des Bezirksmeister der U10 sicherte. Außerdem erkegelte er hierbei einen neuen Vereinsrekord. Heiko Steiner brachte es am Ende auf tolle 243 Kegel. Sam Saccone blieb bei schönen 191 Kegeln hängen. Bei den Mädchen brachte Johanna Buchmiller großartige 219 Holz zu Fall. Joleen Laura Krausch stand ihr mit 209 Kegeln in nichts nach. Celine Fleck erkämpfte sich tolle 187 Holz, während Annika Schmid ebenfalls tolle 183 Kegel zu Stande brachte. Johanna Buchmiller belegte am Ende den zweiten Platz, dicht gefolgt von Celine Fleck. Alles in allem hatten alle viel Spaß und freuen sich auf die kommende Saison.
TGV Holzhausen - EKC Lonsee U14 männlich
1990 - 1834
5 - 1

Das letzte Spiel dieser Saison unterlagen unsere Buben in Holzhausen. Paul Fetzer spielte hierbei wie entfesselt. Mit 3:1 und 523:431 Holz sicherte er sich gegen Kevin Hoffrichter den Mannschaftspunkt. Lukas Mayer hingegen hatte beim 0:4 und 446:540 Kegeln gegen Leon Sayer keine Chance. Dennoch lagen die Jungs nach dem Start mit 1:1 gleichauf. Justin Fälchle unterlag jedoch seinem Gegen Calvin Rieker mit 1:3 und 441:456 Holz. Till Krausch hatte gegen den amtierenden Deutschen Meister Tim Brachtel beim 0:4 und 422:563 Kegel nicht den Hauch einer Chance. Dennoch haben sich alle vier sehr gut geschlagen.
Am vergangenen Wochenende fanden die Bezirksjugendmeisterschaften statt. Der EKC Lonsee ist mit insgesamt 8 Starterinnen und Startern in den Altersklassen U14 weiblich, U14 männlich und U18 weiblich gestartet.
In der Klasse U14 weiblich spielten Sarah Gabel, Kim Benz und Noemi Steiniger um den Einzug in den Finallauf am Sonntag. Sarah erzielte am Samstag mit 418 Kegeln einen guten 7. Platz. Noemi hatte leider einen rabenschwarzen Tag und blieb mit 331 Holz auf dem 14. Rang hängen. Kim hingegen sicherte sich mit grandiosen 507 Kegeln den tollen 2. Platz. Dies ließ auf schöne Ergebnisse am Sonntag hoffen. Am Sonntag konnte sich Sarah dann noch einmal richtig steigern und brachte großartige 469 Kegel zu Fall. Mit einer Gesamtholzzahl von 887 Holz belegte sie den 5. Platz und löste somit das Ticket für die Württembergischen Einzelmeisterschaften Anfang April. Kim spielte mit 460 Holz ebenfalls ein tolles Ergebnis. Mit 967 Holz belegte sie einen spitzen 2. Platz und wird ebenfalls auf den Württembergischen die Farben des EKC Lonsee vertreten.
Bei den U14 männlich hatten wir gleich 4 Jungs am Start. Justin Fälchle, Paul Fetzer, Lukas Mayer und Till Krausch. Justin hatte am Samstag leider keinen guten Tag und kam in Neu-Ulm nur auf 416 Holz, die den 9. Platz bedeuteten. Paul erkämpfte sich im Vorlauf gute 443 Kegel und setzte sich auf den 3. Rang. Lukas konnte sein Niveau halten und mit 445 Holt den 2. Platz besetzen. Till erwischte einen Sahnetag. Mit großartigen 493 Holz belegte er nach dem Vorlauf den 1. Platz. Somit starteten alle vier Lonseer Jungs im Endlauf am Sonntag. Hier zeigte Justin sein Können und erkämpfte sich mit 470 Holz und einer Gesamtholzzahl von 886 Holz noch den 6. Platz. Paul schaffte es wie schon am Vortag 443 Holz umzuwerfen und sicherte sich mit 886 Kegeln gesamt den 5. Rang. Lukas erkämpfte sich mit tollen 449 Holz und einem Gesamtergebnis von 894 Kegeln einen tollen 4. Platz. Till kam auf den Ulmer Bahnen nicht ganz so gut zurecht. Mit 425 Kegeln und einem Gesamtwert von 918 Holz sicherte er sich dennoch den Bezirksmeistertitel. Paul, Lukas und Till werden somit auch bei den Württembergischen Einzelmeisterschaften Anfang April teilnehmen. Außerdem haben die Jungs in der Saison das Ticket für die Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften schon gelöst. Auch hier werden sie die Fahne des EKC Lonsee repräsentieren.
Bei der U18 weiblich startete Nadine Kußmaul. Mit tollen 527 Holz im Vorlauf und starken 537 Kegeln im Endlauf sicherte sie sich mit der Gesamtholzzahl von 1064 Kegeln einen tollen 2. Platz mit nur einem Kegel Rückstand auf die Bezirksmeisterin. Auch Nadine hat somit das Ticket für die Württembergischen Einzelmeisterschaften gelöst.
Ein besonderer Dank gilt unserer Jugendbetreuerin Kerstin und ihrem Adjutanten Markus. Ohne ihr Engagement und die viele Zeit, die sie in die Jugendarbeit stecken, wären wir an diesem Wochenende nicht so erfolgreich gewesen. Vielen Dank für die tolle Zeit, die wir mit euch erleben dürfen.
                     
SKV Giengen gemischt - EKC Lonsee U14 gemischt
1559 - 1437
4 - 2

Keine Chance in Giengen.
Leider unterlag unsere B-Jugend in Giengen. Sarah Gabel sicherte sich mit 3:1 und 363:353 Holz gegen Vivienne Franz den Mannschaftspunkt, doch leider fand Steffen Vetter gegen Leon Mack nicht zu seinem Spiel und unterlag mit 0:4 und 289:414 Kegeln. Auch Noemi Steiniger hatte mit den Bahnen in Giengen zu kämpfen. Sie unterlag ihrem Kontrahenten Fabian Franz mit 0,5:3,5 und 311:417 Holz. Kim Benz hingegen zeigte beim 4:0 und 474:375 Kegeln gegen das Duo Francesco Giacomo Costa und Jannik Nitsche ihre Klasse. Leider reichte dies nicht aus, um das Spiel noch zu drehen.
EKC Lonsee U14 männlich - TSG Nattheim
1641 - 1391
6 - 0

Einen deutlichen Sieg konnten unsere Buben am vergangenen Sonntag gegen die TSG Nattheim einfahren. Lukas Mayer und Philipp Fulsche legten hierbei den Grundstein. Lukas erkämpfte sich gegen Robin Burkhardt den Mannschaftspunkt mit 3:1 und 423:356 Holz. Philipp machte es etwas spannender. Mit 2:2 und 359:338 Kegel sicherte er sich dennoch gegen Lukas Wöger den Punkt. Mit 2:0 im Rücken spielte es sich schon leichter. Justin Fälchle hatte nur auf der zweiten Bahn einen leichten Durchhänger. Doch auch er gewann seinen Punkt gegen Domenik Wöger leicht mit 3:1 und 440:394 Holz. Paul Fetzer hingegen hatte es mit dem Duo Luca Kursawe und Jonas Burkhardt zu tun. Da beide noch Neulinge sind, hatte Paul keine Mühen, sie in Schach zu halten. Mit 4:0 und 419:303 Kegel sicherte er sich ebenfalls den Mannschaftspunkt. Am Ende packten die Jungs noch die Teampunkte für das Gesamtergebnis oben drauf und gewannen mit 6:0.
Am vergangenen Sonntag überraschten uns die C-Jugendlichen mit grandiosen Ergebnissen. Allen voran Levin Fälchle, der sich mit 284 Holz den Tagessieg bei den Buben sicherte. Joleen Laura Krausch konnte sich bei den Mädchen mit 211 Kegeln ebenfalls den Tagessieg sichern. Auch die Zuschauer und Fans waren mit Leib und Seele dabei. Außerdem spielten Aaron Lutzenberger, Fabian Beigelbeck, Celine Fleck, Johanna Buchmiller und Annika Schmid.
KV Neu-Ulm weiblich - EKC Lonsee U14 gemischt
1379 - 1612
2 - 4

Leider konnten die Gastgeber aus Neu-Ulm nur zu Dritt antreten. Dennoch lieferten sich die Jugendlichen packende Duelle. Sarah Gabel hatte das schwere Los, ohne direkten Gegenspieler kegeln zu müssen. Mit 382 Holz hatte sie dennoch ein tolles Ergebnis. Kim Benz kämpfte dann im zweiten Duell gegen Jana Ludwig um die Punkte. Mit 4:0 und 462:419 Kegel sicherte sie der Jugend den zweiten Mannschaftspunkt. Phillip Fulsche bekam dann im dritten Duell von Selina Bechthold eine Lehrstunde. Mit 0:4 und 402:480 Kegel unterlag er deutlich. Auch Noemi Seiniger hatte gegen ihre Kontrahentin Melina Ruß nicht den Hauch einer Chance. Ebenfalls mit 0:4 und 366:480 Kegeln unterlag sie deutlich.