Links-top

                       


 

Am vergangenen Freitag trug unsere Jugend ihre Vereinsmeisterschaft aus. Da es viele Kinder waren, die daran teilnahmen, spielten wir zuerst eine Qualifikation, um die Paarungen für die K.O.-Runde zu ermitteln. Hierbei wurden schon richtig tolle Holzzahlen gespielt. In der K.O.-Runde gab es dann das ein oder andere tolle Duell. Nach zwei gespielten Spielen standen Kim Benz, Lukas Mayer, Till Krausch und Gabriel Rudolf in den Halbfinalen. Das erste trugen Kim und Lukas aus. Hier konnte sich Kim deutlich durchsetzen. Im zweiten lieferten sich Till und Gabriel einen erbitterten Kampf, den Till für sich entscheiden konnte. Lukas und Gabriel zeigten im kleinen Finale ihr Können. Lukas sicherte sich jedoch den dritten Platz. Im Finale standen sich Kim und Till gegenüber. Beide konnten die Partie lange offen gestalten doch am Ende sicherte sich Kim den Titel.\r\n

Wir möchten uns bei allen Zuschauern bedanken, die die Kinder so toll angefeuert haben. Ein besonderer Dank gebührt Kerstin und Markus, unseren Jugendbetreuern. Ohne die Beiden würde es keine so tolle Jugend beim EKC Lonsee geben. DANKE

2015_05_22_Vereinsmeisterschaften Jugend_Sieger
EKC Lonsee gemischt - ESC Ulm weiblich
1346 - 1614
0 - 6

In ihrem ersten Punktspiel musste unsere U14-Jugend eine Niederlage einstecken. Steffen Vetter unterlag im Startpaar Jana Wolfsteiner deutlich mit 0:4 und 226:378 Holz. Kim Benz kämpfte auf den anderen Bahnen gegen Hannah Wolfsteiner. Doch auch sie unterlag mit 1:3 und 445:415 Kegel. Somit stand es 0:2 und man lag mit fast 200 Kegeln im Rückstand. Leander Pfaff und Lukas Mayer hatten gegen Sindy Hötscher beim1:3 und 364:421 Holz ebenfalls das Nachsehen während Laila Böbel und Till Krausch gegen Lea Wolfsteiner mit 1:3 und 341:370 Kegel unterlagen. Es war trotz der Niederlage eine tolle Erfahrung für unser Jugendlichen. Besonders weil so viele Zuschauer und Fans sie angefeuert haben.
Zum letzten Mal in dieser Saison zog unsere Jugend aus, um einen Spieltag auszutragen. Diesmal trafen wir uns beim FV Burgberg. Und zum 5. Mal ging der Tagessieg an den EKC Lonsee. Philipp Fulsche erwischte einen Sahnetag. Nicht nur dass er sich mit 306 Holz den Tagessieg sicherte, er erkegelte auch einen neuen Bezirksrekord. Auf den zweiten Rang kämpfte sich Lukas Mayer mit starken 275 Kegel. Der dritte Platz ging an Maurice Dörflinger mit 256 Holz. Es kegelten außerdem noch Aaron Lutzenberger, Fabian Beigelbeck, Sam Saccone, Celine Fleck, Noemi Steiniger, Till Krausch und Heiko Steiner. Dadurch, dass es der letzte Spieltag war, wurden auch die Bezirksmeister gekürt. Bei den Mädchen wurde Vivienne Franz vom SKV Giengen Bezirksmeisterin. Vizemeisterin wurde Noemi Steiniger gefolgt von Celine Fleck. Bei den Jungen erkämpfte sich Lukas Mayer den Bezirksmeistertitel. Durch seine grandiose Leistung katapultierte Philipp Fulsche sich noch auf den zweiten Platz. Dritter wurde Dennis Franz Rosanowski vom TGV Holzhausen. Wir gratulieren allen Siegern und Platzierten recht herzlich und freuen uns, dass euch das Kegeln so viel Spaß macht. Macht weiter so, wir freuen uns schon auf die nächste Saison, denn es hat uns auch sehr viel Spaß gemacht mit euch.
Am vergangenen Sonntag traf sich die U10-Jugend beim SKV Giengen, um den 5. Spieltag auszutragen. Es wurden wieder tolle Holzzahlen gespielt und die Kinder hatten mächtig viel Spaß. Doch dieses Mal war alles anders. Dennis Franz Rosanowski vom TGV Holzhausen sicherte sich mit 282 Holz den Tagessieg, gefolgt von Till Wolfgang Krausch, der mit 262 Kegeln ebenfalls tollen Kegelsport zeigte. Auf den dritten Platz kam Maurice Dörflinger vom TSV Langenau mit tollen 256 Holz. Auch die anderen zeigten, dass ihnen das Kegeln viel Spaß macht. Für Lonsee spielten außerdem noch Philipp Fulsche, Heiko Steiner, Noemi Steiniger, Fabian Beigelbeck, Aaron Lutzenberger, Celine Fleck und Sam Saccone.
Training zahlt sich aus.
Wieder einmal zog die U10-Jugend des Alb-Donau-Kreises aus um einen Spieltag auszutragen. Dieses Mal brachten sie die Bahnen im TSV Langenau zum Beben. Und wieder kommt der Sieger aus Lonsee. Lukas Mayer war an diesem Tag nicht zu bremsen. Mit phänomenalen 283 Holz zeigte er Kegelsport vom Feinsten und stellte eine neue Saisonbestleistung und neuen persönlichen Rekord auf. Doch auch Maurice Dörflinger vom TSV Langenau (268), Dennis Franz Rosanowski vom TGV Holzhausen (257) und Noah Walentin vom SKV Giengen (256) zeigten großartige Leistungen. Weitere Starter für Lonseer waren Till Krausch, Noemi Steiniger, Aaron Lutzenberger, Heiko Steiner, Celine Fleck und Sam Saccone. Wir bedanken uns im Namen der Jugend bei allen für die tolle Unterstützung.
Zum zweiten Mal traf sich die Kegeljugend der U10, um einen tollen Tag zu erleben. Zum zweiten Mal feierte ein Lonseer den Tagessieg. Vor heimischem Publikum zeigten alle Spielerinnen und Spieler tolle Leistungen und viel Spaß am Kegelsport. Das beste Einzelergebnis zeigte hierbei Till Wolfgang Krausch mit 223 Holz, dicht gefolgt von Noah Walentin vom SKV Giengen und Maurice Dörflinger vom TSV Langenau, die beide tolle 218 Kegel zu Fall gebracht hatten. Für Lonsee spielten Noemi Steiniger, Celine Fleck, Fabian Beigelbeck, Aaron Lutzenberger, Heiko Steiner und Sam Saccone. Die Lonseer Jugend möchte sich noch recht herzlich beim tollen Publikum bedanken, das so zahlreich erschienen ist und für tolle Stimmung gesorgt hat.
Am vergangenen Sonntag zog unsere U10 zum ersten Mal aus, um ein Kegelspiel zu bestreiten. In Holzhausen trafen sich dann die Jugendlichen aus dem Alb-Donau-Kreis, um einen tollen Nachmittag zu veranstalten. Mit 7 Spielern stellt der EKC Lonsee fast 50% aller U10-Spielerinnen und -Spieler. Unsere Kleinen Noemi Steiniger, Celine Fleck, Phillipp Fulsche, Till Krausch, Aaron Lutzenberger Sam Saccone und Lukas Mayer waren mächtig aufgeregt, dennoch hatten sie sehr viel Spaß und freuen sich schon auf den nächsten Spieltag.
Vom 25.05. bis 28.05.2012 fanden in Wiesbaden die Deutschen Jugendmeisterschaften statt, bei denen Jasmin Annasensl für den EKC im Einzel teilnahm. Gespielt wurden von den 24 Teilnehmerinnen jeweils 100 Wurf auf zwei Bahnen.

Leider erwischte Jasmin am Qualifikationstag einen schlechten Start und blieb nach dem ersten Durchgang bei 190 Kegeln hängen. Im zweiten Durchgang konnte sie sich steigern und kämpfte, mit insgesamt 411 Kegeln (15. Platz) blieb sie jedoch knapp unter der für eine Finalteilnahme ausreichenden Marke von 413 Kegeln (12. Platz). Dies soll die super Leistung von Jasmin aber nicht schmälern, die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften ist erneut ein großer Erfolg für den EKC Lonsee.
Einen tollen Erfolg konnte Jasmin Annasensl auf den Württembergischen Meisterschaften U18 für den EKC Lonsee erringen. In einem hochkarätig besetzten Teilnehmerfeld konnte Jasmin mit 2 absoluten Top-Ergebnissen aufwarten und völlig verdient den Meistertitel gewinnen.

Schon im Vorlauf spielte Jasmin mit 567 Kegeln ihre persönliche Bestleistung und konnte sich einen knappen Vorsprung von 19 Holz erkegeln. Diesen galt es dann im Finale zu halten. Im Finale konnte Jasmin dann auf die Top-Leistung sogar noch einen draufsetzen: mit 570 zeigte sie Kegelsport vom Feinsten und baute ihren Vorsprung sogar noch aus.

Damit wird Jasmin Annasensl den EKC Lonsee auf den Deutschen Meisterschaften vertreten. Wir wünschen ihr viel Holz und das nötige Glück bei ihrer ersten Teilnahme an den nationalen Titelkämpfen.