Links-top

                       


 

Vom 25.05. bis 28.05.2012 fanden in Wiesbaden die Deutschen Jugendmeisterschaften statt, bei denen Jasmin Annasensl für den EKC im Einzel teilnahm. Gespielt wurden von den 24 Teilnehmerinnen jeweils 100 Wurf auf zwei Bahnen.

Leider erwischte Jasmin am Qualifikationstag einen schlechten Start und blieb nach dem ersten Durchgang bei 190 Kegeln hängen. Im zweiten Durchgang konnte sie sich steigern und kämpfte, mit insgesamt 411 Kegeln (15. Platz) blieb sie jedoch knapp unter der für eine Finalteilnahme ausreichenden Marke von 413 Kegeln (12. Platz). Dies soll die super Leistung von Jasmin aber nicht schmälern, die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften ist erneut ein großer Erfolg für den EKC Lonsee.
Einen tollen Erfolg konnte Jasmin Annasensl auf den Württembergischen Meisterschaften U18 für den EKC Lonsee erringen. In einem hochkarätig besetzten Teilnehmerfeld konnte Jasmin mit 2 absoluten Top-Ergebnissen aufwarten und völlig verdient den Meistertitel gewinnen.

Schon im Vorlauf spielte Jasmin mit 567 Kegeln ihre persönliche Bestleistung und konnte sich einen knappen Vorsprung von 19 Holz erkegeln. Diesen galt es dann im Finale zu halten. Im Finale konnte Jasmin dann auf die Top-Leistung sogar noch einen draufsetzen: mit 570 zeigte sie Kegelsport vom Feinsten und baute ihren Vorsprung sogar noch aus.

Damit wird Jasmin Annasensl den EKC Lonsee auf den Deutschen Meisterschaften vertreten. Wir wünschen ihr viel Holz und das nötige Glück bei ihrer ersten Teilnahme an den nationalen Titelkämpfen.
A-Jugend gemischt
ESC Ulm - EKC Lonsee 5,0 - 1,0 (2072:1881)


Im Startpaar konnten sich Jennifer Pfeiffer (488) und Daniel Schwan (518) nicht gegen die Gegner durchsetzen und verloren somit beide Mannschaftspunkte. Im Schlusspaar erkämpfte sich Jaqueline Nitzsche (517) den einzigen Mannschaftspunkt für Lonsee. Jasmin Annasensl musste nach 90 Wurf wegen Verletzung die Bahn verlassen und gab so den Mannschaftspunkt an die Ulmer ab.


A-Jugend männlich

KV Gerstetten - EKC Lonsee 6,0 - 0,0 (2119:1794)

Marcel Zimmermann (486) und Andreas Eisele (410) verloren im Startpaar gegen ihre starken Gegner die ersten Mannschaftspunkte und 133 Holz ab. Das Schlusspaar mit Phillip Scheel (414) und Lukas Bliestle (484) konnte ebenso nicht gegen die Jungs aus Gerstetten dagegen halten und gab ebenfalls beide Mannschaftspunkte ab.
A-Jugend männlich
FV Burgberg - EKC Lonsee: 5,0-1,0 (1976:1885)

Ein schlechter Tag für die U18 männlich.

Das Startpaar mit Andreas Eisele (466) und Lukas Bliestle (428) fand nicht ins Spiel und beide mussten ihren Mannschaftspunkt und 81 Holz abgeben. Im Schlusspaar musste Marcel Zimmermann (499), der an diesem Tag einen starken Gegner erwischte, nur knapp seinen Mannschaftspunkt abgeben. Phillip Scheel mit guten 492 Kegel holte seinen Mannschaftspunkt, dennoch reichte es aber an diesem Wochenende nicht zum Sieg.


A-Jugend gemischt

Unerwarteter und glücklicher Sieg für die U18 gemischt! Da Hermaringen das Spiel vergessen hat und kurzfristig keine Mannschaft aufstellen konnte, gingen die Punkte und somit auch wieder die Tabellenführung an Lonsee.
A-Jugend männlich
EKC Lonsee - KV 2000 Geislingen: 5,0 - 1,0 (1977:1903)

Auch an diesem Wochenende blieb Lonsee ungeschlagen.

Marcel Zimmermann (532) und Andreas Eisele (476) erkämpften sich im Startpaar die ersten Mannschaftspunkte und gingen somit in Führung. Im Schlusspaar holte sich Phillip Scheel (497) den Mannschaftspunkt. Lukas Bliestle (472) konnte sich gegen seinen starken Gegner nicht durchsetzen und verlor seinen Mannschaftspunkt, dennoch reichte es wieder zum Sieg.
A-Jugend gemischt
EKC Lonsee - ESC Ulm gemischt: 2,0 - 4,0 (1943:1946)

Nur knapp verpasste unsere Jugend den Sieg.

Nach dem Startpaar mit Jennifer Pfeiffer (450) und Daniel Schwan (476) gingen die Ulmer mit 2,0 Punkten und 134 Kegel in Führung. Jetzt hieß es für Jasmin Annasensl (513) und Jaqueline Nitzsche (504) Kämpfen bis zum Schluss und sie kamen den Ulmern wieder nah. Doch am Schluss reichte es wegen 3 Kegel nicht für den Sieg und die Punkte mussten unglücklicherweise abgeben werden.